2013_mac_pro

Noch vor den Weihnachtsfeiertagen wurde die Lieferzeit in vielen Ländern des neuen Mac Pro noch mit „März“ gehandelt. In den letzten Tagen zeigt sich aber ein Trend, der für viele positiv sein dürfte. Apple gibt nämlich an, dass man die Lieferzeit bereits auf „Februar“ verkürzen hat können und die ersten Geräte auch zu diesem Zeitpunkt in den Apple Stores verfügbar sein sollen. Zwei Faktoren sollen dafür ausschlaggebend sein: Die Nachfrage soll leicht nachgelassen haben, zudem konnte die Produktion gesteigert werden. Des Weiteren kommt hinzu, dass die ersten Lieferungen in Deutschland bereits Mitte Januar bei den Kunden ankommen sollen.

Bildschirmfoto 2014-01-13 um 15.28.09

Verkaufszahlen noch unbekannt
Auf Grund der schweren Verfügbarkeit kann noch kein Analyst genau beziffern, wie viele Mac Pro überhaupt vorbestellt und wie viele Geräte schon ausgeliefert worden sind. Spätestens zur Quartalskonferenz Ende Januar wird sich Apple hoffentlich zu den genauen Verkaufszahlen äußern.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel