Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

Nachdem die ersten Macbook Pro Retina-Modelle den Besitzer gewechselt haben, sind natürlich gleich die ersten Tests und Benchmarks im Web erschienen. Man hat nun alle neuen Macbook Pro und Macbook Pro Retina-Modelle gegeneinander antreten lassen. Das Ergebnis des Tests war etwas verblüffend. So kann das Macbook Pro Retina zwar sehr gut mit den normalen Macbook Pro-Modellen mithalten, stärker ist es aber auf keinen Fall. So belegt das neue Zugpferd der Notebooks von Apple nur den zweiten Platz. An erster Stelle steht das neueste Macbook Pro mit 15 Zoll Monitor.

Auch beim kleineren Macbook Pro und Macbook Pro Retina-Modell zeigt sich das gleiche Bild. So kann das normale Macbook Pro deutlich mehr Leistung abgegeben als das Pro mit Retina-Display. Wenn man sich aber den Unterschied zu den „älteren“ Modellen ansieht, wird man sehr schnell erkennen welchen Schritt Apple gemacht hat. Eine Leistungssteigerung von bis zu 20% konnte erreicht werden. Wer sich also eine Powermaschine für unterwegs besorgen möchte, sollte auf die neuen Macbook Pro-Modelle mit 15 Zoll setzen – die haben es in sich.

TEILEN

4 comments

  • Also ich sehe das genau so wie Rene! Das MBP mit Retina erreicht die bessere Punktzahl (auch wenn nur minim) wie das MBP ohne Retina. Wenn man die Grafik besser anschauen würde, würde man dies auf den ersten Blick erkennen!!! Zudem würde man noch erkennen dass das kleinere Model sogar schneller ist als die schnellen alten Modelle von Late 2011!!!
  • eigentlich auch total logisch, wenn man bedenkt das retina und normal pro bis aufs display und der festplatte die komplett gleiche hardware haben, das retina book aber alleine schon 4x mehr pixel also sonst darstellen muss. aber die auflösung und das schlanke design macht alles wieder gut ;)