Laut dem taiwanesischen Fachblatt DigiTimes, wird momentan bei Apple darüber nachgedacht, die Produktion des A4-Prozessors und dessen Nachfolger A5 von Samsung abzuziehen. Die CPUs sollen stattdessen bei der TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) gefertigt werden.

Der A4 steckt, bekanntlicher Weise, sowohl im derzeitigen iPhone als auch iPad. Die Prozessoren wurden bisher exklusiv von Samsung hergestellt. Der Grund für die Abwanderung dürfte darin begründet liegen, dass sich Samsung auf dem Smartphone-Markt zunehmend zum direkten Konkurrenten von Apple im Endverbrauchermarkt entwickelt. Außerdem hat es letztes Jahr Produktionsengpässe bei Samsung gegeben. Schon damals hat Apple als zusätzlichen Lieferanten auf TSMC zurückgegriffen.

Außerdem bestätigt DigiTimes, dass im kommenden iPad 2 eine verbesserte Version des A4-Chips verbaut werden soll. Der A5, welcher auf dem Design des ARM-Prozessors Cortex-A9 basiert, soll im iPhone 5 zur Anwendung kommen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel