Linux fernseher - Betriebssystem auf Fernseher

Nachdem Apple, Google und auch Windows in das TV-Geschäft eingestiegen sind und ihre Plattformen schon sehr weit entwickelt haben und auch schon die ersten Erfolge erzielt haben, will nun auch Linux mit Ubuntu in das TV-Geschäft einsteigen. Daher hat Linux sein Ubuntu nun auch auf eine Set-Up-Box portiert und mit einem neuen Interface ausgestattet. Auf den ersten Blick macht die neue Oberfläche sehr viel her und ist ähnlich dem AppleTV angelegt.

Das Angebot erstreckt sich Streaming (Videos) und dem Zugriff auf Musik sowie Youtube Videos. Durch dieses Angebot kann Linux sehr gut mit dem AppleTV konkurrieren. Laut Linux wird es aber keine explizite Set-Up Box geben, die Software sollte dann direkt auf die TV-Geräte gespielt werden und als All-in-One Lösung funktionieren.

Die ersten TV-Geräte sollen schon Ende des Jahres auf den Markt kommen und über einen eigenen Shop verfügen. Welche Hersteller auf dieses System zurückgreifen wollte Linux noch nicht verraten – es ist aber vorstellbar, dass viele Unternehmen mit diesem System zumindest Tests starten.

Hier ein kleines Demovideo:

Quelle

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel