Tim Cook Apple CEO

Bei Bekanntgabe der Quartalszahlen hat Tim Cook gestern auch einige Fragen von Analysten beantwortet. Dabei ging es auch um die Mittbewerber Apples, auch um Microsoft, wo jetzt einige Details bekannt wurden.

Unter anderem wurde der Apple CEO gefragt, ob Apple sich ein ähnliches Produkt wie Microsoft mit Windows 8 plant  – also eine Mischung aus PC und Tablet – vorstellen könne. Die Antwort fiel relative eindeutig aus – Zitat (übersetzt):

„Alles kann mit aller Macht verschmolzen werden, aber das Problem ist, dass es bei Produkten um Kompromisse geht. Man fängt damit an, Kompromisse einzugehen – bis zu dem Punkt, wo niemand mehr mit dem zufrieden ist, was man übrig gelassen hat“, sagte Cook. „Man kann auch einen Toaster und einen Kühlschrank miteinander verschmelzen, aber solche Dinge werden Kunden wahrscheinlich nicht zufrieden stellen.“

In diesem Punkt vertritt Tim Cook genau die Meinung seines Vorgängers Steve Jobs. Schon er hat 2010 der Idee eines Touchscreens bei Notebooks und Desktops nichts abgewinnen können. Er begründete dies mit einer großen Anzahl von Nutzertests, die eindeutig belegen würden, dass die meisten Nutzer solche Kompromisse ablehnen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel