Zwar hat Tim Cook keine Informationen über kommende Produkte ausgeplaudert, dennoch hat er sehr offen über das Thema Smartwatches und tragbare Devices gesprochen, die im Moment auf dem Markt sind oder bald auf den Markt kommen werden. Grundlegend habe man die Konkurrenz wie Nike oder Google sehr gut im Blick und Nike mache beispielsweise sehr gute Arbeit im Sportbereich. Auch Google sei mit der Datenbrille auf dem richtigen Weg, dennoch sieht Tim Cook kein Massenprodukt in der Datenbrille von Google. Google werde wahrscheinlich eine Nischenmarkt bedienen und somit sein Geld verdienen. Auch die jetzigen Smartwatch-Konzepte seinen zwar gut, werden aber auch nicht den großen Durchbruch erlangen.

Es muss mehr sein!
Tim Cook hat klar gestellt, dass eine Smartwatch mehr sein sollte, als nur ein Rechner auf dem Arm. Man müsse eine komplett neue Geräteklasse entwickeln, um den Kunden davon zu überzeugen. Auch die kompletten sensorischen Eigenschaften müssten überdacht und verbessert werden, um ein ideales Produkt zu schaffen. In unseren Augen klingt dies so, als würde sich Apple hier schon enorm viele Gedanken darüber machen und vielleicht schon daran arbeiten. Eines ist aber klar geworden, heuer dürfen wir mit solch einem Produkt nicht mehr rechnen.

TEILEN

Ein Kommentar