Tim Cook COO Apple News Österreich Mac Steve Jobs Krankheit

Wie wir wissen, hatte Steve Jobs nicht gerade eine wohltätige Ader und sah Spenden als nicht sinnvoll investiertes Geld an. Da Apple nun unter Tim Cook geführt wird und sich hier die Ansichten deutlich unterscheiden, hat Tim Cook gestern zu einer „kleinen Runde“ in Cupertino eingeladen. Stolz konnte Tim Cook seinen Mitarbeiter verkündigen, dass man nun alle Macs die Apple im Sortiment führt (außer den Mac Mini) um 500 US-Dollar günstiger erhält. Vorher waren die Rabatte auf 25% des Kaufpreises beschränkt.

Weiters dürfen sich die Mitarbeiter über einen Rabatt von 250 US-Dollar bei jedem iPad-Kauf freuen. Wenn man dies herunterbricht bekommt ein Apple Mitarbeiter das günstigste iPad um gute 250 US-Dollar und dies ist wirklich ein sehr erträglicher Preis. Tim Cook hebt die hervorragende Arbeit der Entwickler und weltweiten Mitarbeiter heraus und bedankt sich mit diesem „Geschenk“ für die harte Arbeit.

Natürlich sind wir solche Töne von Apple nicht gewohnt – jedoch finden wir dies eine tolle Einstellung und wir gratulieren jedem Apple-Mitarbeiter, dass er nun seine Hardware noch günstiger erhält.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel