Microsoft steht anscheinend in einem noch größeren finanziellen Loch als eigentlich gedacht! Noch vor einigen Wochen wurden die normalen Surface-Modelle um fast 30 Prozent im Preis reduziert, um den Schaden etwas einzudämmen und die Geräte zumindest günstiger an den Mann oder an die Frau zu bringen. Leider hatte diese Maßnahme bis jetzt nur sehr wenig Erfolg und Microsoft musste nun weitere Schritte in die Wege leiten, um das Defizit von 900 Millionen US-Dollar zu senken.

100 Dollar auf Pro-Serie!
Nach der normalen Surface RT-Serie kommt nun auch die Pro-Serie unter den Hammer und wird um 100 US-Dollar pro Gerät reduziert. Somit sind die Suraface Pro-Modelle etwas günstiger zu haben, was die Kunden aber wahrscheinlich auch nicht hinter dem Ofen hervorlocken wird. Wie sich Microsoft den weiteren Werdegang der Serie vorstellt, ist vielen unklar. Experten raten dem Konzern schon sehr lange, diese Sparte zu schließen, da sie zu keinem Erfolg mehr führen wird.

TEILEN

13 comments

  • Wenn Windows 8 nicht so grottenschlecht wäre, würde es sich viel besser verkaufen. Da sieht man eben mal wieder das zwar die Hardware Qualitativ in Ordnung ist jedoch die Software den Verkauf bremst!! Ich will gar nicht wissen wie MIes die Verkaufszahlen bei den Windowsphones aussehen ^^
    • Och ist recht einfach, in einigen Ländern schon bei 10 Prozent bei dessen Apple weiter fallen schon längst unter 20Prozent ist! Und wenn man sich mal mit was beschäftigen würde anstatt der Welle mitzuschwimmen, würde man ev Merken das gerade win8 wirklich top ist, und vor allem osx Meilem weit voraus. Bzw schöne gegenfrage, was ist denn so schlecht an Win8. Hier verstimmen schon die meisten Marktschreier wie du!;)
      • Ach du, nach 4 Jahren Apple bin ich halt nicht mehr so Apple verblendet wie Du oder so manch einer hier. Ich nutze alle 3 großen Systeme täglich. Und so merkt man schnell die defiziete des jeweiligen. Und da muss ich sagen ist osx mitlerweile das mit Abstand schlechteste der 3! Und nach dem 3 ten Imac mitlerweile, weis ich auch das dieser der letzte war. Da es schon witzig teilweise ist wie Apple dann die neuen Prozessoren etc zb anpreist in ihren Geräten, diese aber nichtmal die Features der Cpu nutzen, als Beispiel. Intels Quick Sync! Unter Win kein Problem unter Osx von Apple deaktiviert! Ein Feature was seinerzeit der große Quantensprung der Sandy Bridge Modelle war und noch heute ist. Schauen Apple User in die Röhre Allgeim die künstliche beschneidung der Geräte ist so langsam einfach lachhaft
  • http://www.gamestrust.de/news,microsoft-surface-rt-kostet-microsoft-900-millionen,id28581.html Wie brutal schlecht muss etwas am Markt ankommen, wenn man innerhalb von 8 Monaten, nur 1,7 Millionen Modelle verkauft ? Und dann den Rest verbilligt rauswerfen muss ?