iPad 2 neu - teaser, iPad 3, iPad3

Viele von euch wissen, dass Apple mit der Marke „iPad“ in China nicht gerade gut aufgestellt ist. So hat die Firma Proview in den letzten Monaten versucht, Apple dazu zu zwingen, über eine Milliarde US-Dollar für die Markenrechte „iPad“ zu bezahlen. Apple hat daraufhin einen Vergleich angestrebt und dem Unternehmen bis zu 20 Millionen US-Dollar für die Marke geboten. Proview hat diesen Vergleich aber strikt abgelehnt und pocht auf die Zahlung von einer Milliarde US-Dollar. Nun könnte dieser Prozess aber bald zu Ende gehen, da die Firma Proview noch eine offene Zahlungssumme von ca. 9 Millionen US-Dollar hat. Sollte Proview diese Summe nicht auftreiben, wird die Firma für insolvent erklärt und muss in den Konkurs gehen.

Bei Konkurs kein Prozess!
Apple scheint diese Chance gewittert zu haben und sitzt den Prozess im Moment aus. Genauer genommen versucht man, den Prozess so in die Länge zu ziehen, bis Proview keine Geldmittel mehr hat und in den Konkurs gehen muss. Damit würden die Rechte des iPads an Apple übertragen und man könnte in China das iPad ohne Probleme verkaufen. Laut Analysten wird diese Situation nicht mehr lange auf sich warten lassen.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel