iMac iPhoto

Die Lieferzeiten der aktuellen iMac-Modelle haben sich auf wundersame weise ziemlich stark erhöht und man muss laut Apple zwischen 3 und 5 Tagen auf ein Gerät warten. Dies ist oftmals ein eindeutiges Indiz dafür, dass die iMac-Modelle einem Update unterzogen werden. Schon vor wenigen Wochen wurde darüber berichtet, dass die iMac-Modelle zur WWDC 2015 vielleicht verbessert auf den Markt gebracht werden. Doch haben wir auch in diesem Bereich große Zweifel, da die neusten Prozessoren von Intel erst im Sommer ausgeliefert werden.

Normaler Lieferengpass
Nimmt man nun alle Gerüchte und alle möglichen Lieferzeiten zusammen, ist eher davon ausgehen, dass die Lieferverzögerungen nicht von einem kommenden Update herrühren, sondern eher von Lieferengpässen bei irgendwelchen Zulieferern. Man kann also höchstens ausgehen, dass wir vielleicht ein kleines Update der iMac-Serie zur WWDC 2015 erwarten können, aber ein großes Update steht wohl nicht im Raum.

TEILEN

Ein Kommentar