Philippe Starck iPhone Design Mac News Österreich schweiz

Wir haben gestern darüber berichtet, dass Philippe Starck in einem Radio-Interview eines französischen Senders eine Zusammenarbeit mit Steve Jobs bestätigt hat. Laut Philippe Starcks Aussagen, arbeite man an einem revolutionären Projekt, welches sehr wichtig für Steve Jobs war. Zusätzlich meinte Starck mit der Familie Jobs weiterhin Kontakt zu haben. Nun wurde aber von einer Sprecherin von Apple dieses Gerücht außer Kraft gesetzt. Philippe Starck arbeitet nicht an einem technischen Produkt mit Apple sondern an einer Yacht mit der Familie Jobs.

Angeblich soll die Yacht das revolutionäre Projekt werden, welches Philippe Starck gemeint hat. Die Yacht wurde von Steve Jobs in Auftrag gegeben und wurde leider nicht fertiggestellt. Nun kümmert sich die Frau von Steve Jobs darum. Deshalb konnte Starck auch behaupten, Kontakt mit der Familie Jobs zu haben. Leider wurde wieder einmal viel Wirbel um eine kleine Aussage gemacht. Einige Leser von uns, hatten schon das richtige Gespür dafür und haben die Meldung nicht gerade „ernst“ genommen.

TEILEN

2 comments

  • Das war in der Tat eine ziemlich peinliche Nummer von Philippe Starck oder gewollte Eigen-PR? Es ist aber schon bezeichnend, wenn sich die sonst doch eher nicht auf Gerüchte reagierende Presseabteilung von Apple zu einer Aussage genötigt sieht. Und eine Zusammenarbeit von Apple und Philippe Starck ausdrücklich verneint.