shopping

Die Preise der aktuellen SSD-Festplatten sinken immer weiter nach unten und erreichen langsam einen Wert der von normalen Festplatten nicht mehr allzu weit entfernt ist. Bei Amazon gibt es teilweise Angebote, die sehr verlockend sind. Dennoch bleiben die Preise von Apple und den Apple-Geräten so hoch wie noch vor einem Jahr. Apple hat sich angewöhnt, die Preise von verschiedenen Produkten nicht weiterzugeben, auch wenn diese im Preis sinken. Genau so ist dies auch bei den SSD-Modellen und man zahlt für eine SSD-Erweiterung eines iMacs beispielsweise deutlich mehr, als für die Festplatte verlangt werden kann.

Wird Apple die Preise reduzieren?
Wir denken nicht, denn Apple rechnet genau mit diesem Wertverfall, um die Marge der Produkte besser anzupassen. Die Preise haben sich bei den Kunden etabliert und Apple sieht keinen Grund diese auch nur ansatzweise zu verändern. Somit können wie davon ausgehen, dass die SSD-Preise in diesem Jahr weiter sinken werden, wir dies als Apple-Kunden wahrscheinlich aber nicht mitbekommen werden.

QUELLEDerStandard
TEILEN

2 comments