macbook-oled-martinWir werden immer wieder gefragt, wann der beste Zeitpunkt ist, ein neues Notebook von Apple zu kaufen. Derzeit sieht die Situation so aus, dass man über den Sommer einfach die Finger von einem Notebook von Apple lassen sollte. Die Zeichen stehen hier klar auf „Wandel“ und wir können damit rechnen, dass Apple bereits im Herbst eine komplett neue Notebook-Linie mit OLED-Leiste auf den Markt bringen wird, um die Konkurrenz erneut in die Schranken zu verweisen.

MacBook Air schon veraltet
Wer aber dennoch unbedingt ein neues Notebook von Apple benötigt, sollte auf keinen Fall auf das MacBook Air setzen. Hier wir im Verhältnis gesehen alte Technologie verbaut, die eigentlich schon längst erneuert gehört. Zudem bekommt man noch einen NON-Retina-Bildschirm und relativ wenig Rechenleistung für die heutige Zeit. Wer also unbedingt zu einem Mac greifen möchte sollte sich ein MacBook Pro Retina mit 13- oder 15-Zoll besorgen und ist damit sicherlich sehr gut aufgestellt.

MacBook für den Privatgebrauch
Wer sich ein Notebook für zu Hause besorgen möchte und keine großen technischen Anforderungen voraussetzt hat mit dem MacBook 2016 sicherlich auch ein gutes und vor allem kompaktes Notebook mit Retina-Display an seiner Seite. Aber auch hier würden wir nur kaufen, wenn es zwingend notwendig ist, da man noch nicht sagen kann, ob Apple das MacBook Air auch in dieser Form umsetzen wird und dann wäre man hier auch deutlich besser aufgestellt.

Fazit ist: Wer warten kann, sollte mindestens bis September/Oktober warten und dann entscheiden, ob das Richtige dabei ist, oder nicht.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel