samsung_logo610

Wie nun über den Mediendienst Cnet bekannt geworden ist, soll Samsung an einer komplett neuen Display-Technologie arbeiten, die bis jetzt noch nicht im Handel vertreten ist und eine neue Geräteklasse bilden soll. Die Rede ist hier von dreiseitigen Displays, die auch noch biegsam sein sollen. Wie die Displays und die damit verbundenen Smartphones dann genau aussehen sollen, ist noch nicht bekannt. Zulieferer berichten aber davon, dass die Produktion noch in diesem Jahr starten soll.

Das Mittel gegen Apple?
Samsung ist der Meinung mit dieser Technologie einen Vorsprung gegenüber Apple und der anderen Konkurrenz herauszuarbeiten. Es ist aber immer noch fraglich, ob Samsung genügend Material für die Fertigung der Displays anschaffen kann, da diese Rohstoffe ziemlich knapp sind. Auch die Herstellung der Displays dürfte laut Insidern nicht gerade einfach sein und man sollte lieber damit rechnen, dass das Produkt im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen wird.

QUELLECnet
TEILEN

3 comments

  • Dann schau dir mal die Zahlen von Samsung an. Brechen überall ein. Überall liest man, dass die Samsungjünger nicht zufrieden sind. Reihenweise abwandern. Samsung gibt irrsinnig viel Geld für die Produktion aus. Muss Millionen von Handys auf Lager haben. Natürlich das dafür notwendige Material. Von jedem Model bleiben ziemlich viel über, was sie nie verkaufen. Auch durch die vielen neuen Modelle, fällt der Preis so unglaublich tief. Und weil Samsung zb keine hochwertigen Handys liefert, bekommt HTC, Sony, Lenovo, Huawei, LG und Co so einen unglaublichen Zuwachs.
  • Das wird Samsung sicher nicht machen, da es ja ein Teil ihres Erfolges ist. Jede Schicht - am besten zweifach - bedienen, damit jeder das passende Modell für sich findet und nicht bei der Konkurrenz kauft. Samsung-Gegner werden hingegen sowieso nie ein Smartphone der Koreaner kaufen. Alleine an der schleppenden Update-Politik - von der ich als Note3-Besitzer Gott sei Dank noch nicht betroffen war, mit aber durchaus bewußt ist, dass sie vorhanden ist - sieht man, dass der Masse das wohl egal ist, ansonsten wäre der Druck hier viel größer. Es wird zwar hier so gut wie niemanden interessieren, aber: was mich total begeistert, ist, dass mein Note 3 noch immer aussieht wie am ersten Tag - und das komplett ohne Schutzhülle. Wenn ich mir dagegen das Iphone 5 meiner Frau ansehe ... Das verbaute und oft beklagte "Plastik" ist also nicht nur schlecht ... PS AN DIE REDAKTION: Könnt ihr vielleicht mal etwas anderes als "Wie nun ... bekannt wurde" in den Phrasentopf werfen ... Fast jeder Artikel beginnt so.
  • Selbst wenn es erst 2016 oder 2017 raus kommt/machbar ist, dann kommt halt da was gutes, falls es gut ist. Ich finde, Samsung sollte sich lieber mal auf das wesentliche konzentrieren. Mal 60-80 % ihrer Modelle ausmisten. Lieber ihre Top Modelle sinnvoll erneuern. Updates frühzeitig liefern. Haptik verbessern. Preise anpassen.