FINGERPRINT

Wenn man sich das Thema „Fingerprint-Sensor“ bei Smartphones etwas genauer zu Gemüte führt, wird man an den Patenten von Apple und an dem iPhone 5S nicht vorbei kommen. Apple wird mit diesem Thema stark verbunden und man erwartet jetzt schon die ersten Geräte mit dieser Technologie. Doch nicht nur Apple, sondern auch Samsung will in diesem Geschäft mitmischen, wie nun ein Patent von Samsung beweist. Anscheinend hat man bemerkt, dass die Kunden auf diese Feature viel Wert legen und macht es der Konkurrenz einfach nach. Ursprünglich wurde darüber spekuliert, ob nicht schon das Note 3 mit einem solchen Sensor ausgestattet sein wird, gestern wurde dieses Gerücht aber wieder zerstreut.

Galaxy S5 mit Fingerprint?
Nun geht man einfach eine Generation weiter und vermutet, dass Samsung mit dem S5 einen Fingerprint-Sensor auf den Markt bringen wird, um mit dem iPhone 5S konkurrieren zu können. Sollte dies wirklich so sein, müsste Apple tatsächlich das Feature auf den Markt bringen, um nicht wieder an zweiter Stelle zu stehen. Alles in Allem dreht sich mittlerweile fast alles nur noch um diesen Sensor und wir hoffen, dass Apple den ersten Schritt machen wird.

TEILEN

8 comments

  • Und kein Mensch braucht soetwas wirklich... Solange man seinen Fingerprint tagtäglich unzählige Male auf dem Touchscreen hinterlässt, ist so eine "Sicherheitsvorkehrung" nichts anderes als Augenauswischerei. Für mehr Sicherheit sorgt es jedenfalls nicht.
    • Hier geht es aber - auch wenn die Überschrift zugegebenermaßen verwirrend ist - um Fingerprint-Sensoren, die im Smartphone verbaut sind, soweit ich das jetzt richtig verstanden hab. Auch HP und andere Unternehmen verbauen schon länger solche Scanner in ihren Lappis. Da kann ich ja sonst gleich sagen: weißt du wie lange es Fingerprint-Scanner schon gibt? Ganz allgemein jetzt.
      • Wahnsinn, und? Was hat das jetzt mit Chris Aussage zutun? Er hat ja nirgends geschrieben, dass Apple den Fingerprint-Sensor für Smartphones erfunden hat, respektive eigentlich erfinden wird (falls sie ihn wirklich verbauen). Apple hat sowieso nur sehr wenige Dinge "erfunden". Sie haben es bis jetzt fast immer geschafft schon dagewesene Dinge so zu verändern, dass sie massentauglich und bei den Menschen beliebt werden, das ist einfach Fakt. Genauso wie es ein Fakt ist, dass Samsung einfach viel von Apple kopiert hat. Ich sage aber nicht, dass dies schlecht ist, denn wenn ein Unternehmen Funktionen eines anderen Unternehmens kopiert, heißt das doch nur, dass es eine gute Funktion ist, die bei den Kunden ankommt. Es kopieren ja auch Apple und alle anderen Hersteller einige Features...