Apple News Österreich Mac Deutschland Schweiz info RIM Blackberry

Die Probleme scheinen bei RIM nicht abzureißen. In den letzten Wochen gab es schon große Probleme mit dem Mailserver, welche ein paar Tage andauerten. Die Probleme schienen gelöst zu sein – jedoch beschwerten sich gestern erneut User aus Europa, Asien und Afrika über einen Softwaredefekt.

RIM reagierte via Twitter und versprach baldige Besserung. Nach ein paar Stunden waren alle Dienste von RIM (BlackBerry) wieder einsatzbereit und funktionierten einwandfrei. Jedoch änderte dies nichts daran, dass die Aktie von RIM weiter nach unten sank und den schlechtesten Wert seit 7 Jahren erreicht hat.

Wie schnell RIM sich wieder aufrappeln kann ist leider nicht klar – falls die Probleme jedoch weiter gehen dürfte die Firma in deutlich größere Probleme schlittern.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel