macbook-air-2013-small

Leider hat sich Apple auch beim aktuellen Macbook Air 2013 einen kleinen Fehler erlaubt, der viele Apple-Support-Foren beschäftigt. Laut Aussagen vieler Nutzer soll es große Probleme beim Hochfahren der MacBook Air-Modelle geben. Teilweise friert der Bildschirm direkt beim Starten einfach ein und man kann das Gerät nicht in einen betriebsfähigen Zustand bringen. Doch es kann auch vorkommen, dass der Bildschirm des MacBook komplett schwarz bleibt und das Gerät überhaupt kein Lebenszeichen von sich gibt. In manchen Fällen hilft hier ein komplettes Ausschalten des Gerätes und ein erneutes Hochfahren um das Problem zu beheben. In anderen Fällen hingegen tritt das Problem immer wieder auf.

Apple verspricht baldige Besserung
Auf diesen Fall hat Apple aber sehr schnell reagiert und man kann davon ausgehen, dass das Problem in nur wenigen Tagen oder vielleicht auch Wochen gelöst werden wird. Ob Apple bis zur Veröffentlichung von OS X 10.9.2 warten wird, oder ob es ein kleineres System-Update für das Macbook Air 2013 geben wird, ist noch nicht geklärt. Wir sind aber positiv überrascht, dass Apple sich in dieser Hinsicht so schnell um eine Besserung bemüht hat und dass wir bald wieder unsere MacBook Airs normal starten können.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel