Sony hat im Bereich der neuen 4K-TV’s einen ersten Schritt in Richtung Preisgestaltung gemacht und die ersten Preise veröffentlicht. Anfänglich glaubte man, dass die Geräte unerschwinglich sein werden und das trifft sicherlich für viele zu. So soll das neue 55-Zoll-Modell 4999 US-Dollar kosten. Nach oben sind momentan offenbar keine Grenze gesetzt und man kann für ein 85-Zoll 4K-Gerät rund 25.000 US-Dollar ausgeben. In unseren Augen sind diese Preise nicht marktfähig, da einerseits die Inhalte fehlen und auf der anderen Seite das Geld der Kunden. Doch wie passen diese Preise mit den Gerüchten des kommenden iTV zusammen?

iTV wird dann sehr teuer!
Glaubt man den Gerüchten, wird Apple auch einen 4K-TV für das iTV vorsehen, um damit gleich die neueste Technologie zu verwenden. Sieht man sich die Preise an, kann man sich vorstellen, dass ein 55-Zoll iTV rund 6000 US-Dollar kosten könnte und damit für viele Apple-User nicht erschwinglich sein dürfte. Daher sehen wir das iTV immer mehr als „ewiges Gerücht“ an und glauben nicht, dass Apple einen 4K-Screen verbauen wird, sollte das Gerät tatsächlich auf den Markt kommen.

Würdet ihr solch ein Gerät für diesen Preis kaufen?

TEILEN

8 comments

  • Man bekommt doch übergeile 3D Fernseher für 2000 €. Das ist nix gegen früher, da hat man locker das doppelte gezahlt. Nö, man muss nicht 2 Meter vor einem 80 Zoll sitzen, man KÖNNTE bei 4K.
  • 4K macht eigentlich nur bei größeren Diagonalen Sinn. 60 Zoll aufwärts, bei 50 Zoll bräuchte man kein 4K. Und Größe ist gewohnheitssache. Ich habe 50 Zoll und bin eigentlich zufrieden, aber wenn ich mir größere Filme (wie zb Titanic, Herr der Ringe, Star Wars und Co) anschaue, da hätte ich gerne mehr Größe. Minimum 60 Zoll. Bei 3D kommt das noch viel mehr zum tragen. Ps. Wenn man das 3D im Fernseher nicht nutzen will, macht man es einfach nicht. ;-)
    • man muss 3d nicht nutzen, stimmt, aber man bezahlt die funktion beim kauf trotzdem ;) und ja, 4k macht nur bei rießen diagonalen sinn aber laut herstellern werden wir aber eh bald ab 2 metern entfernung nen 80"er brauchen ^^
  • für einen apple fernseher würde ich höchstens 2000€ bezahlen bei 50", 4k ist mir eigentlich egal, der sprung ist nicht so rießig (siehe gerhards kommentar) um dafür so viel kohle hinzulegen.. es wird dann wahrscheinlich noch 5 jahre dauern bis 720p mal als standard von allen sendern kostenlos gesendet wird, was soll ich dann jetzt mit 4k, da müsste ich schon 1m vor dem fernseher hocken damit ich nen unterschied zu 1080p sehe... ich sitze jetzt 4m von meinem 42" weg (hersteller empfiehlt 2,09 meter!?!?!?! was ist mit denen los??? xD), um da zwischen 720p und 1080p unterscheiden zu können muss man sich schon anstrengen, und ich will mich beim tv-gucken bestimmt nicht anstrengen ^^ in den nächsten jahren werde ich auf einen 50"er umsteigen, da 42" bei 4m schon nicht mehr soo toll sind, den herstellern nach müsste ich mir bei dieser distanz nen 55"er kaufen.. ich frag mich echt ob die menschheit nur noch vor rießigen bildschirmen hockt? (geschrieben auf einem 27" iMac xD) ich hoffe apple hat bis dahin einen fernseher veröffentlicht.. mittlerweile bekommt man fast nur noch 3D-smart-tv's und sowas möcht ich mir echt nicht antun.. 3D find ich zuhause sinnlos, und die "smart-tv" sind alles andere als smart (da fällt mir die smart-tabelle bei der iPhone vorstellung 2007 wieder ein ^^). im grunde genommen hätte ich gerne einen fernseher mit integriertem apple tv ^^
  • Einen normalen sehr guten Fernseher habe ich schon. Wenn ich mir was neues kaufe, dann nur 4K (wenn er nicht gerade heute kaputt geht). Es geht nicht nur um 4K Inhalte, die Fernseher können auch auf 4K hochrechnen. Schon diese Ergebnisse sollen gewaltig sein. Geschweige den mal "Der Hobbit" und "Avatar 2" in 4K. (Nur mal als Beispiel). Ich werde mir mindestens 70 Zoll holen, 50 habe ich jetzt schon. Gerade für 3D ist das geil, auch wenn 3D noch kein 4K kann. Und 5000 € wären eigentlich normal, für ca 70 Zoll. Die Preise werden dafür auch sehr schnell dahin fallen. Wenn nicht sogar billiger. Und für ein Apple TV, hätte ich nicht weniger gerechnet. Normale Fernseher gibt's überall, da muss Apple schon was hochwertiges bringen. Obwohl ich jetzt nicht unbedingt einen Fernseher von Apple brauche, außer er haut mich von den Socken.
    • "Und für ein Apple TV, hätte ich nicht weniger gerechnet. Normale Fernseher gibt’s überall, da muss Apple schon was hochwertiges bringen." Hochwertigkeit über den Preis zu definieren ist absoluter Schwachsinn meiner Meinung nach, aber leider gibt es halt genug Leute die nur das teuerste kaufen weil Sie nicht wissen was gut ist. Versteh mich nicht falsch, ich steh auf meinen 27" iMac, und auch ipad 4 sowie iphone 5, die sind mir das Geld WERT, aber wenn ich 3500€ für einen iTV mehr zahle als für ein "gleich zu benutzendes"Gerät" (1080p 55“ 3D/Full HD -> ist z.B. mein Gerät) nur damit ich mit ihm sprechen kann, dann würde ich mir mal Gedanken um mein soziales Umfeld machen!!
  • Also ich würde mir einen Normalen Fernseher kaufen mit dem man einfach nur fernsehn kann. Alles andere finde ich ist noch nicht ausgereift. Ich meine 1000€ würde ich ja für einen Fernseher ausgeben aber 4999€????????? Das ist mir zu viel!
  • Anfänglich waren die TFT-Fernseher auch sehr teuer, wenn sie viel gekauft werden, dann fallen die Preise. Allerdings war der Umstieg von Röhrenmonitor in HD-Qualität schon sehr gewaltig, vom 4k Fernseher wird man bei weitem nicht so viel haben (außer man guckt immer noch Röhre). Das nächste Problem ist, dass die Datenmassen gewaltig werden, bis jetzt gibt es immer noch verhältnismässig wenig HD-Material, mit 4k wird noch schlimmer. Warum als einen 4k-Fernseher kaufen? Wenn ich mir das schon denke, werden sich das viele andere auch denken. Wenn nicht viele gekauft werden, bleiben die Preise oben.