Pebble-Steel-Black-Matte-with-Pebble-Comp

Wie es den Anschein macht, ist das Geschäft der Smartwatches für die Hersteller der Pebble-Watch sehr lukrativ und man hat auf der diesjährigen CES ein komplett neues Modell vorgestellt, welches viel mehr an eine Uhr erinnert als das vorhergehende Modell. Man versucht sich mit edlen Materialien und auch sehr gutem Aussehen von der Konkurrenz abzuheben. Weiters hofft das Unternehmen mit der Verknüpfung zu iOS 7 und anderen kleinen Spielereien die Kunden anlocken. Bislang konnte man 300.000 Uhren absetzen und sich am Markt etablieren. Mit der neuen Generation will Pebble aber deutlich mehr Kunden ansprechen.

Potential ist vorhanden
Betrachtet man die unterschiedlichen Verkaufszahlen der Hersteller, kann schon jetzt prognostiziert, dass dieser Bereich durchaus Potential hat. Pebble ist hier hier sicherlich in einer Vorreiterposition und kann bessere Ergebnisse als beispielsweise Samsung vorweisen. Sollten aber Google oder auch Apple in das Business einsteigen, dürfte es bald zu einer Dominanz dieser Unternehmen kommen und es dürfte immer schwieriger für kleine Hersteller werden. Darum versucht Pebble wahrscheinlich jetzt schon in die Premium-Liga aufzusteigen.

TEILEN

Ein Kommentar