Lumia 900 von Nokia Mac News Österreich

Und der Abbau von tausenden Arbeitsplätzen bei Nokia geht munter weiter. So verlieren erneut 1000 Mitarbeiter von Nokia ihren Arbeitsplatz. Hauptsächlich im Heimatland Finnland spart Nokia am Personal und entlässt hier 300 Personen fristlos. Für die Wirtschaft ist dies natürlich ein herber Schlag. Dennoch konnten 820 Mitarbeiter an andere Firmen vermittelt werden und behalten dadurch ihre Jobs. Der Abbau von Nokia hat bald seinen Höhepunkt erreicht und man versucht sich mit diesen endgültig Maßnahmen aus den roten Zahlen zu kämpfen. Das vierte Quartal konnte bereits positiv abgeschlossen werden.

Über 10.000 Stellen fallen!
In Summe möchte Nokia rund 10.000 Stelle kürzen, um somit wirtschaftlich zu bleiben. Positiv ist, dass viele Mitarbeiter in anderen Firmen unterkommen können. Dennoch rechnet man damit, dass rund 2000 Personen ohne Arbeit dastehen. Ob Nokia irgendwann wieder diese Mitarbeiterzahl erreichen kann ist natürlich nicht klar und hängt einzig und allein an dem Erfolg der gefertigten Produkte.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel