Google Nexus 7 - Tablet Apple News Mac Deutschland

Anscheinend hat Google nicht mit solch einem Ansturm auf das kürzlich erschienene Nexus 7 gerechnet. Interessant ist, dass die Kunden vermehrt auf das teurere Modell aufspringen, als auf das günstige 8 GB-Modell. So hat Google noch ein volles Lager mit 8 GB-Modelle und kommt mit der Produktion der größeren Modelle nicht nach. Google musste sogar den Verkauf der 16 GB Nexus 7 in den USA und England komplett einstellen, um neue Kapazitäten schaffen zu können.

User wollen keine Cloud!
Google hat sich auch schon geäußert, warum man damit gerechnet habe, dass die 8 GB-Modelle besser verkauft werden. Einerseits ist der Kaufpreis deutlich geringer und andererseits bietet Google eine komplette Cloud-Lösung für die Tabletmodelle an. Doch sind die Kunden noch sehr skeptisch und wollen ihre Daten doch lieber auf dem Tablett belassen, als sie an Google weiterzugeben.

Eher „schlechter Start“
Wenn man sich die weiteren Probleme des Nexus 7 ansieht, kann man auf keinen Fall von einem gelungenen Start sprechen. Die Hardware überhitzt sehr leicht und lässt dadurch den Touchscreen aussetzen. Weiters sollen manche Tablets (Einzelfälle) überhaupt nicht funktionieren. Hier sollte Google sehr schnell nachbessern.

 

TEILEN

4 comments