USB 3.0 im neuen MAcbook Air verbaut

Sehr überraschend gibt es auch neue Gerüchte was die neue Generation der MacBook Air-Modelle betrifft. So hat die Firma Genesys Logic bekannt gegeben an einem USB 3.0-Chip zu arbeiten. Diese Chips sollen in die neuen Modellen der Macbook Air Reihe integriert werden. Natürlich werden sich nun einige Fragen warum Apple auf die USB 3.0 Technologie setzt, wenn Apple schon einen Thunderbolt Anschluss verbaut hat, der zudem deutlich schnellere Übertragungsraten bietet als der USB 3.0-Standard.

Die Frage ist sehr schnell geklärt! Apple will keinen direkten Anschluss verbauen sondern nur seinen SD-Card-Slot weiter verbessern. So soll Apple mit dem Gedanken spielen, für diese Schnittstelle den USB 3.0 Standard zu verwenden, um die Daten von der SD Karte schneller auf die Festplatte des Rechners zu bekommen. Daher dürfte das Macbook Air das erste Modell sein, welches diese Technologie einsetzen wird. Wir würden uns sehr über schneller Datenübertragung im Bereich der SD-Karten freuen.

TEILEN

2 comments

  • Hi The.one Es geht hier eher nicht um die "Anschlussart" als um den verbauten Chip und die Datenübertragung die schnell von Statten geht. Wir würden aber auch einen herkömmlichen USB 3.0 Anschluss bevorzugen. Beste Grüße die Redaktion