Und erneut stellt sich die Gerüchteküche auf ein altbekanntes Thema ein. Neue Gerüchte aus dem Hause Digitimes besagen, dass Apple wirklich an solch einer Uhr arbeitet und sich genau diese Arbeiten verzögern sollen. Angeblich wollte Apple die iWatch schon in diesem Herbst auf den Markt bringen, um der Konkurrenz einen Schritt zuvor zu kommen. Diese Pläne wurden nun wieder fallengelassen und ein neuer Termin steht fest, Herbst 2014. Zu diesem Zeitpunkt will Apple die Uhr in den Handel bringen.

Uhr soll nur 150 US-Dollar kosten!
Eine sehr überraschende Information rundet die Gerüchte noch ab. Apple will die Uhr angeblich für nur 150 US-Dollar in den Handel bringen. Damit wäre sie in der ansonsten üblichen Preisgestaltung von Apple ein wahres Schnäppchen. Apple rechnet zudem mit einem Umsatz von gut 60 Millionen US-Dollar im Jahr 2014 und könnte damit einen komplett neuen Geschäftszweig erschließen. Zudem soll es die Uhr in verschiedenen Ausführungen geben. Wir werden sehen, ob die Gerüchte stimmen und was sich noch alles in einem Jahr tun wird.

TEILEN

3 comments