Nano Sim bald in jedem iPhone 5

Diesmal haben wir sehr gute Nachrichten die Apple betreffen. Heute fand die Abstimmung über den neuen Nano-Sim-Standard für kommende Smartphones statt. Apple hatte vor kurzem einen sehr interessanten Entwurf eingereicht. Zusätzlich hat Apple die Lizenzierung des Standards offen gelegt. Somit kann jeder Hersteller diesen Standard nutzen, ohne Lizenzzahlung an Apple leisten zu müssen. Die genauen Abmessungen der Nano-SIM sind 12,3 zu 8,8 zu 0,67 Millimeter – somit ist die neue Simkarte so lang, wie die Micro-Simkarte breit ist. Ob die neue Nano-Sim schon im neuen iPhone 5 zum Einsatz kommt, ist leider noch unklar.

Nokia und RIM haben verloren!
Der Entwurf von Nokia und RIM wurde von der Jury abgelehnt, da es hier noch zu viele offene Fragen gibt und die Netzbetreiber nicht auf das Konzept aufgesprungen sind. Weiters würden Nokia und RIM Lizenzzahlungen bei der Verwendung des Standards fordern (welche Höhe wurde nicht bekannt gegeben). Nokia hat nun gedroht, den neuen Standard von Apple zu boykottieren, sollte er wirklich zum Einsatz kommen.

Wir sind gespannt, wie sich andere Smartphone-Hersteller verhalten werden. Wir finden eine noch kleinere Sim-Karte sehr gut, da die kompaktere Bauweise noch mehr Platz in den Smartphones schafft.

TEILEN

2 comments

    • Genau, als ob Nokia noch irgendetwas zu melden hat. Die können froh sein wenn Ihnen irgendjemand das Windows zeug abkauft. Hatte die Tage ein Lumina in der Hand und es war ja recht nett anzusehen, aber das nach aussen gewölbte Display ist ja voll krank. und vom Betriebssystems ja schon das Grundlegende Foul, da werden die Menü-Überschriften nicht komplett angezeigt - Da scheinen nur Blinde am Werk zu sein.