72.308.287

Wenn es nach Google geht, dann sollte jedes Smartphone modular zusammengebaut werden können. Um genau diesen Traum zu erfüllen forscht Google, zusammen mit anderen Partnern schon sehr lange an diesem Thema („Projekt Ara“) und kann nun endlich einen großen Schritt nach vorne machen. Laut neuesten Informationen soll Google bereits dabei sein, einen austauschbaren Prozessor zu entwickeln, der in das Gerät eingesetzt werden kann. Ein Prototyp soll Anfang 2015 fertiggestellt sein.

Somit könnte man beispielsweise jedes Jahr einen neuen Prozessor integrieren, ohne das gesamte Gerät tauschen zu müssen. Auch das Wechseln des Akkus und anderen Bauteilen ist dann wesentlich einfach als zuvor. Damit würde Google sicherlich einen sehr großen Schritt in Richtung Umweltschutz unternehmen und der Besitzer müsste nicht immer das komplette Gerät austauschen. Ein Prototyp soll

QUELLEHeise
TEILEN

4 comments

  • Wenn man das Top Model des jeweiligen Herstellers nimmt, hat man sowieso immer von allem das beste drin. Und vor allem sind alle Komponenten aufeinander abgestimmt. Alles ist neu. Die Technik ist sowieso nicht lange haltbar. Geschweige denn, dass sie irgendwann extra kaputt geht.