Gestern gingen die Gerüchte durch den Raum, dass Huawai Interesse hat Nokia zu übernehmen, diese Gerüchte wurden aber sehr schnell wieder dementiert um keine der beiden Unternehmen in die Enge zu treiben. Nun ist aber ein weiteres interessantes Detail in der Causa Nokia ans Tageslicht gekommen welches für Aufregung sorgt. Angeblich sei Microsoft kurz vor der Übernahme von Nokia gestanden und es hätte fast geklappt. Noch in diesem Monat seinen Verhandlungen geführt worden, leider konnte man sich bis jetzt noch nicht auf einen gemeinsamen Nenner einigen. Beide Parteien seien laut WSJ festgefahren und beharren auf ihrem Standpunkt.

Unklar Zukunft?
Wahrscheinlich gibt es im Smartphone-Bereich noch sehr viele Probleme bei Microsoft und Nokia. Die Geräte verkaufen sich nicht richtig und Windows 8 kommt auf den Smartphones auch nicht gerade gut bei den Kunden an. Es steht sogar im Raum, dass sich Microsoft einen neuen Partner sucht, sollte Nokia nicht bereit sein sich in das Firmennetzwerk einzugliedern. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass eine Übernahme früher oder später stattfinden wird.

Wäre das der Todesstoß für Nokia?

TEILEN

4 comments