Apple, News, Österreich, Mac, Microsoft, Steve Ballmer,

In einem Interview mit einem hochrangigen Microsoft Mitarbeiter ist der Vorwurf aufgekommen, wonach Microsoft die Sprachsteuerung a là Siri schon seit über einem Jahr in Smartphones verbaut. Die Argumentation warum Microsoft nie darauf hingewiesen hat ist strikt diese, dass Apple anscheinend ein besseres Marketing aufweist als Microsoft. Wir finden dieses Argument nur schwer haltbar, da man von einem Microsoft Sprachsteuerung im Umfang von Siri noch nie etwas gesehen oder gehört hat.

Weiters will Microsoft drauf hinweisen, dass sie auch mit Kinect den Weg zur Sprachsteuerung gehen wollen und die neue Version dies unterstützen wird. Jedoch auch nicht in dieser Form wie es Apple im Moment mit Siri anbietet. Daher denken wir, dass hier wieder Negativmarketing auf Kosten von Apple betrieben wird. Wir dürfen gespannt sein was Microsoft noch alles zu bieten hat.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel