microsoft-logo

Microsoft hat nun den Kreis der Kandidaten für den baldig frei werdenden Chefposten auf nur wenige Personen eingegrenzt. Darunter sind auch die jetzigen CEO’s von Ford und von Nokia, die einigen bekannt sein dürften. Weiters wird Microsoft auch aus den eigenen Reihen drei Personen zur Verfügung stellen, so der Konzern. Der ehemalige Skype CEO und die Verantwortlichen der Cloud- und Enterprise-Sparte stehen noch zur engeren Auswahl. Welcher der Anwärter es genau werden wird, ist noch nicht klar. Es wird aber davon ausgegangen, dass Nokias CEO Elop in der noch engeren Auswahl steht als alle anderen, da man mit ihm sicherlich einen sehr erfahren CEO an Bord holen würde.

Prozess kann „ewig“ dauern
Bis jetzt gibt es aber noch keine konkreten Hinweise, dass sich Microsoft in den nächsten Wochen entscheiden wird. Es könnte sein, dass der neue CEO erst im Jahr 2014 seinen Platz an der Spitze von Microsoft antreten wird. Wir würden es als positiv empfinden, wenn wieder frischer Wind in Halle von Microsoft fahren würde, da das Unternehmen sicherlich einiges auf dem Kasten hat.

TEILEN

Ein Kommentar