MacMini Jahresrückblick 2010 Apple News Österreich Mac Schweiz iPhone iPad

Der Mac mini ist von Apple in den letzten Jahren nicht mehr groß „angepasst“ worden, wodurch von einigen Analysten vermutet wurde, dass Apple den kleinen Rechner auch nicht mehr aktualisieren wird. Vor gut zwei Wochen kamen aber die ersten Gerüchte auf, dass der Mac mini im Jahr 2014 doch erneuert werden soll. Nun stellen sich langsam aber sicher alle Anzeichen darauf ein, dass die Veröffentlichung des Gerätes immer näher und näher rückt. Große Elektroketten geben das aktuelle Geräte in Aktionen und reduzieren den Preis teilweise um bis zu 20 Prozent. Man versucht damit die Lager zu leeren und Platz für neue Geräte zu schaffen. Dies könnte das erste Indiz dafür sein, dass Apple den Mac mini bereits im Februar aktualisiert.

Ende Februar soll es soweit sein
Der Mac mini ist sicherlich ein beliebtes Gerät unter den Mac-Besitzern, da er in den Augen vieler das beste Preis-Leistungsverhältnis bietet und noch dazu das günstigste Gerät von Apple im PC-Bereich ist. Die Mac-Käufe werden im Moment vom MacBook Air und iMac getragen. Mit einem Update könnte der Marktanteil von OS X und auch die Verkaufszahlen weiter gesteigert werden. Zudem könnte Apple mit einem Release im Frühjahr das Tief in dieser Zeit etwas ausgleichen. Auch der Produktionsort des Mac mini ist und bleibt ein Rätsel – vielleicht kommt er auch bald aus den USA.

TEILEN

Ein Kommentar

  • Sehr gut und hoffentlich bleibt es weiterhin möglich, den Mac mini mit Speicher zu erweitern und eine 2. Festplatte einzubauen oder zu tauschen. Ein verklebtes Ding würde ich ablehnen, davon hat Apple schon genug am Markt.