image-2-564x376

Wir haben in dieser Woche viel über das MacBook Pro, welches in diesem Jahr erneuert werden soll, berichtet. Nun sind erstmals 3D-Renderings aufgetaucht, die einen ersten Blick auf das neue MacBook Pro gewähren. Interessant ist hierbei die OLED-Leiste an der Oberseite des Gerätes, die mit verschiedenen Befehlen ausgestattet werden kann. Dies würde bedeuten, dass beispielsweise bei einem Programm wie Photoshop die passenden Codes an der Oberseite angezeigt werden könnten.

Leichteres Arbeiten
Wenn Apple das nun wirklich so umsetzen könnte, dann wäre dies für viele Nutzer ein deutlich einfacheres Arbeiten und man könnte sich seine individuelle Tastatur zurechtlegen. Besonderes im Businessbereich dürfte genau dieses Feature sehr gefragt sein und könnte damit wahrscheinlich viele Kunden ansprechen. Im Video selbst ist die Funktion sehr gut dargestellt und wir würden uns wirklich freuen, wenn Apple dieses Feature so in dieser Form vorstellen würde.

Unklar ist noch, ob das MacBook wirklich zur WWDC 2016 vorgestellt und das Feature auch gleichzeitig mit MacOS ausgerollt wird. Dies wäre nämlich die beste Lösung, da Apple dann im September auch die passenden Apps auf den Markt bringen könnte, welche genau diese OLED-Leiste unterstützen.

QUELLECultofmac
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel