Nachdem die Gerüchteküche schon lange mit dem Gedanken spielt, dass Apple ein MacBook Air mit 15 Zoll auf den Markt bringen könnte, ist nun ein weiteres Gerücht ans Tageslicht gekommen. So haben verschiedene Quellen berichtet, dass Apple die MacBook Pro Reihe bis auf das 17 Zoll-Modell komplett einstellen möchte. Demnach setze Apple nur noch auf das Macbook Air. Um die Produktvielfalt zu wahren, möchte Apple daher auch ein MacBook Air mit 15 Zoll auf den Markt bringen. Die Gerüchte stammen angeblich aus der Zuliefererkette von Apple, die für gewöhnlich sehr gut informiert ist.

Nun stellt sich die Frage, ob Apple sich diesen radikalen Schnitt überhaupt leisten kann, da das MacBook Air doch über einige Nachteile verfügt, die für PRO-User doch ausschlaggebend sind. So verfügt das MacBook Air über weniger Anschlüsse und über kein DVD/CD-Laufwerk. Ob dieses Angebot für ein 15 Zoll MacBook Air ausreichend ist um die PRO-User davon zu überzeugen umzusteigen, bleibt fraglich. Wann das neue MacBook Air auf den Markt kommen soll, ist leider nicht bekannt. Auch die Quelle konnte keine genauen Angaben machen, aber es wird im Moment der April als Releasedatum gehandelt.

TEILEN

4 comments

  • Das Geruch mit der 2. HDD gibt es schon lange, glaube irgendwie nicht mehr daran. Ich benutze selbst ein MBP 17 Zoll und warte auch schon sehnsüchtig auf den Nachfolger, obwohl ich mittlerweile eher zum IMac tendiere, aber nur dann wenn das Display etwas höher aufgelöst wird... Das Weglassen des 15'er MBP kann ich mir schon alleine deswegen nicht vorstellen, weil dem Kunden damit sämtliche Wahlmöglichkeit genommen werden würde. Dass das 13er wegfällt glaube ich dagegen schon. Naja aber alles nur Kaffeesudleserei, im April werden wir es wissen.