Macbook Pro Retina Display 2012 Apple News Österreich Mac

Wenn man den Berichten von verschiedenen Zulieferern glauben kann, soll die Endfertigung des Macbook Pro 13-Zoll bald beginnen. Auch die Massenproduktion soll schon in Vorbereitung sein. Im August haben wir schon darüber berichtet, dass die Displays des Macbook Pro 13 Zoll Retina in Auftrag gegeben worden sind. Daher könnte sich die Zeitspanne bis zur endgültigen Massenfertigung durchaus decken. Das Display des Macbook Pro 13 Zoll Retina wird wahrscheinlich eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel haben und damit die gleiche Auflösung wie der große iMac 27-Zoll.

Folgen Macbook Air-Modelle auch?
Nachdem Apple die Macbook Pro-Reihe umgestellt hat, wäre es ein logischer Schritt auch die Macbook Air Reihe komplett auf Retina-Displays umzustellen. Fraglich ist, ob sich dies auch mit der Rechenleistung vertragen wird, da diese schon bei den jetzigen Macbook Pro 15 Zoll Retina-Modellen unter dem Display leidet. Wir dürfen also gespannt sein, wie Apple dies zu Stande bekommen möchte und freuen und auf eine Vorstellung des kleineren Macbook Pro 13 Zoll.

Wer würde sich eins kaufen?

TEILEN

12 comments

  • Mal im ernst... Ein Retina mit 13" hat eigentlich keine Berechtigung. Dafür ist das Air da! Beim 15" Modell besteht intern keine Konkurrenz zum Air. Und wenn es kommen sollte, dann ist Apple wirklich dumm.... Dass was das Retina eindeutig nicht kann ist flüssig laufen mit dem Display. Die FPS fallen unter 30 und das ist inakzeptabel. Wie soll das denn nur mit der intel 4000hd gehen????? Naja. Ich spreche aus Erfahrung, da ich es mit dem Retina ne Woche versucht habe, aber aktuelle Schwanke ich zwischen dem i7 Air und dem 15" Zoll Samsung Series 9
    • Gut, ich weiß natürlich nicht von welchen Anwendungen du jetzt hier redest, aber ich habe selbst ein MacBook Pro Retina 15" und da läuft eig. alles flüssig (zumindest so flüssig, dass ich nichts von etwaigen Rucklern merke)! Was ich mit dem MacBook hauptsächlich mache: -Surfen -Film schauen -Arbeiten (mit LibreOffice) -Spielen (WoW, Diablo 3, div. Steam Games) -Fotos anschauen Wie gesagt, das ist nicht alles, aber es sind meine Hauptanwendungsbereiche! Und zu deiner Aussage über das 13" MBPR bezügl. des 4000 HD Chips: auch das 15" MBPR läuft im Desktopbetrieb und unter diversen anderen Anwendungen mit dem o.g. Chip. Nur bei Spielen und anderen grafikintensiveren Anwendungen, bzw. bei Anwendungen die eine Umschaltung auf die eingebaute GeForce GraKa verlangen, schaltet das Gerät auf die GeForce um! Ergo würde dies keinen Unterschied im Desktop-Betrieb machen und fürs Zocken oder zum Videoschneiden, etc. werden die meisten sowieso zur größeren Variante greifen!
      • Ich denke mal, dass es keinen Sinn macht hier darüber zu streiten, aber wenn man einmal das rMBP und das cMBP vergleicht beim scrollen oder allg. schnellem Bildlauf wird man sofort mit der Realität konfrontiert. Ich hatte die Version mit 2,6ghz und 16gb ram bestellt und genau bei deinen genannten Anwendungen war es inakzeptabel! Klar kann man damit leben, aber ich gehöre nicht zur Fraktion Apple Fanboy und schätze deren Geräte eigentlich primär für die Software. LEider ist mit ML ein Performanceknick zu sehen im Vergleich zu Lion speziell auf dem Air und dem cMBP. Sorry, aber ich hoffe das Video kann ein wenig Klarheit bringen, was ich meine. http://vimeo.com/47475557
      • Von den größeren Lags, die in diesem Video vorkommen hatte ich noch keinen.. :/ Diese Mini-Lags, gut, die gibt es. Aber ganz ehrlich wer das nicht "aushält", wenn er dafür den besten momentan erhältlichen Laptop-Bildschirm bekommt, naja, der ist bei dem MBPR eben fehl am Platz (soll keine Kritik an dir sein, aber das sehe ich nunmal so!)... Dennoch ändert sich nichts daran, dass deine Aussage bezügl. des 13"er schlichtweg falsch ist, da sich an der Performance im Desktopbetrieb aus den in meinem ersten Posting genannten Gründen nichts ändern würde (max. verbessern, da sicherlich geringere Auflösung)... Ich habe mein MBPR gerade nicht hier, werde aber diese größeren Lags heute abend nochmals testen und ggf. ebenfalls ein Video erstellen. Ich bin allerdings dafür, dass Apple ein ML Update herausbringt, welches die manuelle Grafikkarten-Einstellung in ALLEN Anwendungen erlaubt, denn die Geforce würde die hohe Auflösung im Desktopbetrieb locker packen ohne dabei ins Schwitzen zu kommen, da bin ich mir sicher!
      • Habe übrigens die 2,7GHz Version mit ebenfalls 16 GB Ram, auch wenn dies m.E. gar nicht ausschlaggebend ist, da soweit ich weiß die On-Board GraKa bei allen Versionen die gleiche ist!
      • Ich freue mich für dich, dass es nicht laggt(ist keine ironie oder sarkasmus), aber mich hat es einfach enttäuscht, weil ich es nicht akzeptieren kann, dass man für soviel geld ein "betatester" wird. Leider wurde das in ähnlichen Worten bei Apple Care formuliert... "Apple habe hier bewusst etwas NEUES(???) gebracht, was eben erst erprobt werden muss" -->NOGO! Mir passt das nicht, bei dem Preis, zumal ich es gewohnt bin seit dem ersten iPhone BUTTERWEICHES UI zu "erleben". Wie gesagt, das cMBP ist einfach besser in der Hinsicht und hier darf man dann nicht damit argumentieren, dass man falsch beim rMBP, wenn man diese Lags nicht akzeptieren kann.
    • Niemand (oder zumindest ich nicht) behauptet, dass du für diesen hohen Geldbetrag Mängel erwarten musst! Ich verstehe selbstverständlich, dass du über diese Lags verärgert bist und wenn dir das normale MBP besser zusagt, spricht natürlich nichts dagegen dieses zu benutzen. Ich meinte lediglich, dass Anwender des MBPR auf Grund des extrem guten Displays solche Mini-Lags - und ich wiederhole nochmal MINI-LAGS, nicht die gröberen, welche man ebenfalls im von dir geposteten Video sehen kann - ws. großteils in Kauf nehmen. Mir zum Beispiel ist es wichtig, ein extrem gutes Bild zu haben. So < 0,5 Sekunden Ruckler stören mich persönlich einfach nicht. Ich kann aber durchaus verstehen, dass das viele Menschen anders sehen und hätte ich die Wahl Retina-Display + gar keine Lags, würde ich natürlich auch letzteres wählen! ;-) Aber mal schauen, was noch für Software-Updates kommen, denn wie gesagt, würde man die Hauptgrafikkarte manuell einstellen können, gäbe es diese Lags 100%ig nicht!
    • bin neu hier bei macmaniac, komme vom damaligen benm.at und jetzt giga.de (-.-) und kommt mir das nur so vor oder sind die Redakteure ein bisschen im Just4Fun bereich unterwegs? dürft mich nicht falsch verstehen mir gefällt die Seite optisch sehr sehr gut, bin beeindruckt wie viele beiträge hier released werden, aber bin einfach aufjedenfall noch eine andere Qualität der Beiträge gewohnt..was bei benm.at stand war auch 100% richtig und auch durch mehrere Quellen abgesegnet Ist das normal hier, das einfach mal solche Fehler wie mit der iMac Auflösung passieren, und das die Beiträge sehr knapp gehalten sind? Ist wirklich keine Provokation, oder ein angriff gegen die Seite, oder die Redakteure. Mich interessierts einfach Werde aber sowieso auf dieser Seite bleiben da benm bzw giga leider extrem nachgelassen hat MfG Erik