macbook-air-2013-small

Und wir schießen gleich noch ein weiteres Gerücht zur WWDC 2016 hinterher, das sich in den letzten Stunden schnell verbreitet hat: Laut neuesten Informationen aus den Zulieferkreisen soll Apple nun doch Hardware auf der WWDC 2016 vorstellen, nämlich ein überarbeitetes MacBook Air. Die Informationen rund um das Produkt selbst sind noch sehr vage und es lässt sich noch schwer abschätzen, ob sie auch der Wahrheit entsprechen.

Nur kleines Update
Angeblich soll es kein „Master-Release“ sein, sondern nur eine kleine Überarbeitung. Diese Überarbeitung könnte aber eine sehr große Veränderung am Display beinhalten. Informanten sprechen davon, dass Apple das MacBook Air nun endlich mit einem Retina-Display ausstattet und auch mit einer deutlich besseren Grafikkarte. Das Design an sich soll aber komplett gleich bleiben.

Neue Farbe kommt hinzu
Offenbar soll Apple auch hier etwas getan haben und sich an die Farben des MacBook 2016 anlehnen. Das MacBook Air dürfte dann in den bereits bekannten vier Farben auf den Markt kommen – in unseren Augen sicherlich ein sehr schickes Gerät, wenn der Preis gleich bleiben würde.

QUELLEMacRumors
TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel