Macbook Air mit ARM Prozessor von Apple

Wie nun bekannt geworden ist, soll Apple in den letzten Monaten mit einer  Macbook Air-Testreihe begonnen haben. In dieser Testreihe wurde probiert, ob man einen eigens produzierten Chip der A-Serie in ein Macbook Air verbauen kann. Laut ersten Gerüchten soll dies nun gelungen sein. Man hat schon sehr oft darüber gesprochen, dass Apple vielleicht seine eigenen Prozessoren verwenden wird und Intel den Rücken kehrt. Nun ist Apple diesem Ziel wieder einen Schritt näher gerückt.

Laut Analysten soll aber die Leistung der A-Serie noch nicht ausreichend sein, um mit den Chips von Intel zu konkurrieren. Weiters ist noch nicht klar, unter welchem Betriebssystem die neuen Macbook Air Modelle dann laufen würden. Einerseits ist natürlich OS X der logische Schluss – jedoch um Leistung einzusparen, könnte Apple tatsächlich auf ein modifiziertes iOS umsteigen. Natürlich sind dies alles nur Vermutungen. Der Einbau eines eigenen Prozessors in ein Apple Notebook, könnten wir aber in den nächsten Jahren sehr gut vorstellen.

 

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel