Wie jetzt bekannt wurde, haben einige Besitzer der neuen MacBook Air-Serie Probleme, die möglicherweise mit der Grafikkarte und dem Logic Board zusammenhängen. Es gibt Berichte über „Kernel Panics“ (beim Beenden des Ruhezustands) und schwere Grafikfehler.

Ein auf Youtube veröffentlichtes Video zeigt ein MacBook Air 11,6“ welches stark flimmert. Außerdem sieht es so aus, als ob es nicht mehr bedienbar wäre. Ein Zuklappen bringt das MacBook Air nicht in den Ruhezustand, nur ein erzwungener Start hilft anscheinend.

Apple hat zwar direkt nach der Veröffentlichung des MacBook Air ein Grafikupdate bereitgestellt, welches aber offensichtlich nicht bei allen Usern zum gewünschten Erfolg führt.

TEILEN

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel