Apple, News, Österreich, Mac, Deutschland, Schweiz, News, Mac, Info, Macbook Air

Wir haben uns natürlich auch ein bisschen neue Hardware angeschafft, da wir  schon sehr lange auf neue Notebooks gewartet haben. Unser altes Macbook in weiß hat nun ausgedient und dem ist ein neues Macbook Air gefolgt. Wir haben das Gerät eigentlich fast seit Beginn der Auslieferung und können nun ein erstes Fazit ziehen. Grundlegend hat sich der Kauf gelohnt und wir würden nicht wieder wechseln wollen. Dass kein DVD-Laufwerk vorhanden ist, stört uns überhaupt nicht, da so oder so alle Inhalte die wir benötigen entweder in der Cloud oder im Mac App Store vorhanden sind.

iCloud!
Nach dem ersten Hochfahren wird man sofort mit seinem iCloud-Account verbunden. Hier hat Apple einen sehr guten Job gemacht und alle Programme, Musik (iTunes Match), Kontakte, Mails etc. wurden sofort auch auf das neue Macbook Air übertragen. Hierfür gibt es von uns ein großes Lob, da dies einfach ein tolles Feature ist.

Mac App Store!
Auch im Mac App Store gibt sich das gleiche Bild. Einmal seine Account-Daten eingeben, schon werden alle Games, Programme etc. aufgerufen und können nach Belieben auf den Rechner installiert werden. Hier funktioniert auch alles einwandfrei und tadellos. Damit war die Grundeinrichtung des Macbook Air binnen 2 Stunden komplett vorbei! Neuer Rekord in der Redaktion!

Leistung!
Eigentlich können wir nur sagen: „Atemberaubend“! Installationen funktionieren sehr schnell und man kann auch Dateien sehr schnell von A nach B schieben. Dabei entsteht aber bei voller Rechenleistung nicht einmal ein Lüftergeräusch oder Ähnliches. Das Macbook Air ist sehr leise und auch die Hitzeentwicklung hat sich deutlich verbessert. Ansonsten können wir nur sagen, dass es ein tolles und sehr gutes Produkt von Apple ist. Getestet haben wir mit dem kleinen 13 Zoll-Modell.

Fazit!
Wer einen mobilen, leichten und leistungsstarken Rechner für unterwegs braucht, sollte hier zuschlagen! Es gibt in unseren Augen nichts Besseres auf dem Markt.

TEILEN

2 comments

  • Danke für den Beitrag. Ich bin komplett unentschlossen, Mac Book Pro 13,3 oder Mac Book Air 13 zu kaufen. Irgendwie hätte ich eine Kombination von beiden. Warum: Macbook Pro ist einfach irgendwie zum "Basteln", Platte oder Batterie zu tauschen, robuster etc. Aber ich brauche kein Laufwerk und keine mechanische Festplatte. Zwei Fragen hätte ich: Ist die CPU mit 1,8 GHz für die Zukunft nicht zu schwach? Besteht höhere Bruchgefahr beim Air-Display ohne Schutzglas? PS: es muss einmal gesagt werden: Ihr habt echt die Beste Seite zum Thema Mac und Apple und dazu ein Gratismagazin. Immer die richtige Information und fast keine Werbung. Von was lebt ihr, man möchte euch fast was Spenden. lg Robert
    • author
      Hi Robert,... Wenn wir es so betrachten liegt in der Bastelei eigentlich nicht mehr viel Unterschied zum Macbook Air! Natürlich kann man den RAM einfacher tauschen, jedoch wird es bei anderen Bauteilen schon wieder etwas schwieriger. Das Macbook Air ist einfach sehr robust, solide und man kann dank SSD einfach alles damit machen (auch Erschütterungen sind kein Problem mehr). Die CPU ist nicht immer das wichtigste... wir haben selbst noch ein Macbook Pro 2010 und wir können sagen, dass das jetzige MAcbook Air deutlich schneller ist, grundlegend liegt es an der schnellen SSD Platte und der neuen Ivy Bridge. Man kann sagen, dass du gut 3 Jahre einen aktuellen Rechner hast. Schutzglas fehlt uns überhaupt nicht :) Zum PS: Danke, Danke und nochmals Danke! Wie du schon gesehen hast, haben wir etwas Werbung auf unserer Site, das reicht! Wir machen es weil es uns Spaß macht - und genau solche netten Kommentare wie deine bestärken uns darin was wir machen :) - Du kannst uns unterstützen indem du jedem deiner Freunde die das Thema interessiert von uns erzählst... und vielleicht bald ein Shrit von uns kaufst *hahah* Beste Grüße und nochmals DANKE das gesamte TEAM