125.224.056

Wir haben heute schon davon gesprochen, dass das neue MacBook mit nur sehr wenig Komponenten auf den Markt kommt und man aus diesem Grund auch davon ausgegangen ist, dass das MacBook einfach zu reparieren ist. Leider haben die Experten von iFixit nun ein ernüchterndes Urteil gegenüber dem neuen Macbook ausgestellt. Laut den Einschätzungen von iFixit ist das MacBook kaum zu reparieren, da verschiedene Teile direkt verklebt werden und man diese nicht mehr so ins Gehäuse bekommt wie es gehören würde.

Somit ist das neue MacBook gleichzusetzen mit dem iPad Air 2 oder auch anderen Geräten, die sehr kompakt gebaut sind. Alles in allem sind die Bauteile des MacBooks sehr kompakt und man ist sich noch nicht sicher, wie Apple die Reparatur des MacBooks anstellt. Viele empfehlen auf jeden Fall eine Versicherung für das MacBook abzuschließen, um bösen Überraschungen vorzubeugen.

QUELLEiFixit
TEILEN

Ein Kommentar

  • Vielleicht sollte man dass apple überlassen. Ein so teures gerät. Und es lässt sich nicht repaieren? Was ist wenn nicht einzelne komponenten getauscht werden, sondern komponentenblöcke. Man bestellt nicht nur teil xy sondern teil xy kommt mit teil xyA zusammen als ersatzteil. Also so das ein block aus mehreren komponenten besteht die dann getauscht werden. Als vergleich bildliches beispiel würde man dann nicht nur das display eines autoradios tauschen sondern das gamze gerät weil dieser block eine einheit bildet. Oder was anderes. Ich hab einen medion fernsejer auf garantie reparieren lassen. Techniker kam ims haus. Display hinten drauf der prozessor und eine platine. Da wurde im innenleben die ganze platine samt prozessor ausgetauscht und das gerät wieder verplompt. So wäre meine idee dazu.