Nicht nur HP, Dell und Microsoft kämpfen mit dem immer stärker schrumpfenden PC-Markt, sondern auch Apple. Wie nun eine neue Statistik belegt, sinken die Mac-Verkäufe von Jahr zu Jahr um ca. 5 Prozent. Dies bedeutet, dass Apple die angepeilten 5 Millionen Geräte in einem Quartal nicht mehr erreichen kann. Apple hat in diesem Quartal nicht einmal die 4 Millionen-Grenze erreichen können, so Tim Cook bei der Quartalskonferenz. Einzig und alleine das MacBook Air kann die Verkaufszahlen deutlich über den Durchschnitt halten und den Verfall der Linie etwas aufhalten. Wie lange dies noch funktionieren wird, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. iMac, MacBook Pro und MacBook Pro Retina sind den meisten Kunden wahrscheinlich einfach zu teuer.

Wer von euch hat in diesem Jahr einen Mac gekauft?

TEILEN

15 comments

  • Hier geht es nur nur und nur um den Preis. Wenn ich mir einen Laptop von Apple kaufen will, mit dem höchsten Speicher und bisschen besserer Ausstattung, dann kostet der so unglaublich viel, das kann ich mir fast gar nicht vorstellen. Auch wenn die Dinger eine hammergeile Qualität haben. Und für mich ist der Speicher ein Witz. Ich will mindestens 2TB im Laptop, egal welcher. Und wenn ich richtig Geld hätte, hätte ich alles von Apple. Mac Pro, iMac, Mac mini, usw....das alle 2 Jahre aktualisiert. WENN, ich richtig Geld hätte.
  • Hab auch ein MBPR 15" und werde mir den nächsten iMac sobald er rauskommt holen. Ich glaube grundsätzlich schon, dass immer mehr über Smartphone und Tablet gemacht wird, ersetzen können diese beiden Geräte einen Laptop oder PC für mich aber nicht!
  • Ich hab zwar keine Apple PC's , aber bin mit meinem PackardBell Rechner ausgestattet mit den Betriebsystemen Windows 8 und XP , sehr zu Frieden :) Kann mir ja OS X-Lion ja für VMWare holen :) Einen iMac 27'er fände ich auch ganz toll :) Ich finde PC's und Mac's zum arbeiten und. spielen und Designen einfach besser, als Mobile Endgeräte :) Mobile Endgeräte sind eher nur zur Not als Arbeitswerkzeuge zu gebrauchen, wenn man gerade keinen Lapi oder PC's oder Mac zur Hand hat . Mobile Endgeräte sind nur zur kompakten arbeit , zum Schreiben und zum anderen kleineren Sachen gut, PC's und Mac's sollten wieder ins Rampenlicht kommen. PS: Ein Mac wäre nicht schlecht, zudem der Stabiler als Windows ist ;) Ich bin eher der Beides Typ sowohl PC's und Mac's als auch Handys und Mobile Endgeräte Nutzer . :)
  • Das ist der mit Abstand schlechteste Bericht bisher! Apple hat 0,2 Millionen Geräte weniger Verkauft als im vorjahr!"" Dabei wurde nur ein Gerät Aktualisiert, nämlich das Air!!!! Imac, macbook Pro, mac mini, und der mac pro Fehlen Komplett! Daher kann von sinken keine rede sein, sondern im Gegenteil wenn sich Apple alles bis in Herbst aufspaart und das vorjahresniveau fast halten kann mit 1/5 der Updates!!!
    • Meine Worte Rene!!!! Zudem wieso am Geld? Ich könnt kotzen wwnn ich das immer höre, wo sind denn die Billigeren imac, Air, Retina Konkurrenten??? Genau es gibt sie nicht und gab es noch nie! Man muss schon immer das Gleiche miteinander vergleichen. Vergleicht auch keiner nen poli mit nem r8, beide haben 4 reifen und sind ein auto!
    • Eine Diskussion über den Preis ist meiner Meinung durchaus zulässig. Stellt euch mal vor, wo Apple stehen würde, wenn Apple Macs zu günstigeren - aus Sicht der Konsumenten vernünftigen - Preisen anbieten würde. Z.B. für das MacBook Pro 13" Non-Retina wäre ein angemessener ca. 800 - 1.000 Euro (Aktueller Neupreis für das Einsteigergerät: 1.200 Euro). Als Faustregel würde ich sagen, sind die Macs um ca. 20% zu teuer. Schon klar, dass ein vergleichbarer Windows/Linux-PC nicht so schön aussieht oder bei der Verarbeitung mithalten kann, ganz zu Schweigen von OSX und iLife, aber für die meisten Leute ist der Windows-PC aufgrund des Preises attraktiver!
  • Ich habe einen iMac 27 Zoll, aber nicht von diesem Jahr. So ein Ding muss mir 10 Jahre heben, wenn es geht. Ich bin sehr mit ihm zufrieden, aber für die normale Nutzung, reicht mein iPad. Da muss ich mir nicht jedes zweite Jahr einen neuen Rechner kaufen. Die sind teuer wie Sau, trotzdem kommt mir wahrscheinlich kein anderer mehr ins Haus.
  • Ich habe mir ein 15" MacBook Pro Retina aus dem Apple Refurbished Store gekauft. Läuft perfekt und sieht aus wie neu (und das für ~400€ weniger)! Ich bin einfach begeistert vom Betriebssystem und wie flüssig man damit arbeiten kann. (Als langjähriger Windows User ist man sowas ja nicht wirklich gewohnt...) Auch mein Bruder hat sich das MacBook Air gekauft und ist sehr zufrieden. Ich würde nie wieder mein MacBook gegen einen PC tauschen wollen!