MacPro Server Kaufen, Kaufberatung, Kaufentscheidung, beraten kaufen Österreich Mac News Apple MacPro

Seitdem Tim Cook in einem Interview bestätigt hat, dass man in Zukunft auch wieder eigene Produkte in den USA produzieren wird, geht die Gerüchteküche wieder ihren gewohnten Gang. So wird im Moment darüber spekuliert, welches Produkt von Apple ausgesucht werden wird, um in den USA produziert zu werden. So könnte die angebliche Fabrik nur ca. 1 Million Geräte pro Jahr an den Mann oder an die Frau bringen. Rein rechnerisch wäre eine Notebook oder iMac-Produktion daher nicht möglich. Der Mac Pro wäre mit einem Produktionsvolumen von gut 1 Million Geräte im Jahr aber gerade richtig für einen Start.

Teures Produkt schluckt teure Herstellungskosten!
Da die Herstellungskosten in den USA deutlich höher ausfallen werden als in China, müsste sich Apple für ein teures Produkt entscheiden, wo ein etwas teurerer Fertigungsweg nicht ins Gewicht fallen würde. Bei einem Grundpreis von gut 3000 Euro ist der Mac Pro prädestiniert für die Fertigung in den USA. Zudem hat Tim Cook schon einmal angedeutet, dass ein Mac Pro im Jahr 2013 auf den Markt kommen wird. Damit würden alle Gerüchte zusammenpassen und einen recht guten Sinn ergeben.

TEILEN

5 comments