loewe-systeme-audio_10

Der Luxus-TV-Hersteller Loewe ist nach drei Monaten Gläubigerschutz nun endgültig insolvent und kann seine Mitarbeiter und Lieferanten nicht mehr bedienen. Man hat in den letzten Monaten versucht das Ruder nochmals herumzureißen, dennoch konnte das Unternehmen keine Umsatzsteigerungen erzielen. Das Geschäft mit Luxus-Fernsehern ist immer mehr ins Stocken geraten und die Kunden gingen zur Konkurrenz über. Auch in puncto Innovation konnte Loewe in den letzten Monaten auf Grund des fehlenden Kapitals nicht mehr glänzen. Verschiedenen Verhandlungen mit US-Unternehmen sind gescheitert und somit muss der Innsolvenz-Verwalter nun eine passende Lösung für die Firma selbst und die Mitarbeiter finden.

Apple hatte nie Interesse
Immer wieder (auch auf MacMania) wurde darüber berichtet, dass Apple ein möglicher Käufer von Loewe sein könnte, da die TV-Sparte immer interessanter für den Konzern aus Cupertino wurde. Nun hat sich Loewe aber öffentlich dazu geäußert, dass Apple absolut kein Interesse am Unternehmen hat. Somit dürfte auch klar sein, dass wir auf einen möglichen iTV vielleicht noch deutlich länger warten müssen, oder Apple weiter fortgeschritten ist als eigentlich gedacht.

TEILEN

8 comments

  • Wobei Loewe ein unschlagbares Komplettpaket aus Heimvideo anbietet. Anstöpseln - geht. Ich habe mir Anfang 2011 einen Loewe mit etlichem Schnickschnack gegönnt. Ja er ist/war wesentlich teurer als die Konkurrenten, aber: 1. Keine der Konkurrenten hatte einen eingebauten Festplasttenrekorder, wenn ging eine externe USB-Platte, aber daszu muß der Fernseher an und in diesem Programm - also ist nix, 2. Bildqualität: Das Loewe Bild von SD Quellen war um Welten besser als das aller Konkurrenten! 3. Tonqualität: Ich kaufe den Lautsprecher dazu, der mir gefällt und habe dann (im Verbund mit Subwoofer und zusätzlichen Lautsprechern einen Spitzensound - das gibt es bei den Mitbewerbern nicht. 4. Steuerung aller Komponenten mit einer FB - ich will keine Harmony oder sonstwas benutzen die dann immer angelernt werden muss - das ging nur bei Loewe. Ok, von der Bildqualität abgesehen gäbe es das andere auch bei B&O (hatte ich davor), aber die waren mir dann zu teuer und das Design gefällt mir nicht mehr.
    • Damit ist gar nix bewiesen. Du kannst Löwe nicht mit Apple vergleichen. Ist so als wenn du den Elektrofachhandel um die Ecke mit Google oder Microsoft vergleichst... Zum Thema: Ich find das alle so lächerlich... News werden einfach blind ins WEB gepustet und eig. Ist von vorne rein klar das APPLE LÖWE nicht haben will. Warum auch. Das war wirklich klar und plötzlich wundern sich alle xD
      • Wenn Apple einen TV produziert gibt es auch mehr Inhalt: iTunes-Online Vidoethek, TV Sender für die Amerikaner, E-Mails, Chat, Videochat usw. Die anderen Hersteller werben wohl mit den meisten Dingen jedoch ist die Umsetzung eher schlecht als Recht. Löwe ist einfach vom Preis her zu weit entfernt. Nehmen wir bei Waschmaschinen Miele als Vergleich die machen die Endproduktion auch in Deutschland und sind ca. 30 bis 50% teurer als die Konkurenz, bei LÖWE ist es 200% im Schnitt wenn ich die Preise so vergleiche.