1385273176401-chromebase

Anscheinend versucht sich die normale PC-Hardware-Industrie immer mehr am Vorbild Apple zu orientieren, wodurch immer mehr Produkte in die Verkaufsregale finden, die den Produkten von Apple sehr ähnlich sind. So hat LG nun einen PC entwickelt, der dem iMac von Apple sehr ähnlich ist und auch alle Komponenten hinter dem Bildschirm vereint. Besonders an diesem Gerät ist, dass man hier auf das neue Chrome OS von Google setzt und nicht mehr auf das Betriebssystem von Microsoft. Der Rechner selbst ist mit einem Full-HD-Display ausgestattet und verfügt über 2 GB Arbeitsspeicher. LG hat sich im Bereich des Designs aber eher weniger Mühe gegeben und man weiß jetzt, warum Apple hier weiterhin die Nase vorne hat.

Verwendungszweck ungewiss
Anscheinend hat sich LG bezüglich Preis und Verwendungszweck noch nicht genau geäußert. Wahrscheinlich wird der Rechner aber nur im öffentlichen Bereich seinen Einsatz finden oder eventuell sogar in Schulen eingesetzt werden. Grund dafür ist das noch etwas schlecht ausgereifte Betriebssystem und die damit verbundenen Probleme. Auch Office-Anwendungen können über das Chrome-OS nur bedingt wiedergeben werden. Alles in Allem kein direkter Konkurrent für den iMac.

Was haltet ihr davon?

TEILEN

7 comments