macbook-air-2013-small

Apple hat die Preise des neuen MacBook Air für seine Verhältnisse drastisch gesenkt, um sich im Bereich der Notebooks wieder einen sehr guten Namen zu machen. Nun ist man Apple aber auf die Schliche gekommen, wie das Unternehmen bei den unterschiedlichen Komponenten gespart hat, um die Preisreduktion auch zu rechtfertigen. Angeblich wurde ein deutlich langsameren Flash-Speicher in das Gerät verbaut, um hier die Hardwarekosten zu drücken und so die Marge weiterhin hoch zu halten. Laut neuesten Tests büßt man bei den neuen Modellen ein Drittel der Geschwindigkeit ein.

Warum macht Apple sowas?
Diese Frage ist leider noch gänzlich ungeklärt, da man keine Ahnung hat, warum Apple solch einen Schritt setzt. Anfänglich hat das Unternehmen mit diesem Feature sogar geworben und nun blicken wir auf eine deutlich geringere Übertragungsrate. Vielleicht wird sich Apple noch dazu äußern, aber für den Kunden selbst fällt die schlechtere Übertragungsrate kaum ins Gewicht, da es sich hierbei nur um wenige Sekunden handelt.

QUELLEMacworld
TEILEN

4 comments