Immer mehr Details über die Forschung an neuen Technologien kommen zum Vorschein! Nun ist auch ein sehr flexibler Akku aufgetaucht, der bereits funktionstüchtig ist und von der Firma ProLogium getestet und produziert wird. Angeblich soll der Akku für mobile Geräte wie der iWatch vorgesehen sein. Im unten angeführten Video ist sehr gut zu erkennen, wie biegsam der Akku ist und welche Formen er annehmen kann (Minute 2:28). Auch die Baudicke ist erstaunlich und man kann mit einer normalen Akkulaufzeit rechnen.

Dies könnte genau die Technologie sein, die Apple für seine SmartWatch verwenden könnte. Zwar ist der Akku noch nicht auf dem Markt, dennoch kann erwartet werden, dass die Batterie im Jahr 2014 zum Kauf angeboten wird. Natürlich könnte diese Technologie auch in zukünftigen iDevices vorkommen.

TEILEN

6 comments