iMac 2012 Apple News Österreich Mac

Alle Apple-Blogs und auch Apple-Fans sind vom Verhalten von Apple sehr verwirrt und können die Situation rund um den neuen iMac 2012 nicht richtig einschätzen. Laut Informationen aus der Elektrobranche werden die neuen Modelle des iMac nicht wie erwartet in den Geschäften eintreffen und man wird sich bis Anfang nächsten Jahres gedulden müssen. Nun hat aber ein belgischer Apple-Blog berichtet, dass Apple schon morgen mit dem Verkauf der neuen Modelle beginnen soll.

Die Informationen über den baldigen Liefertermin sollen aus Apple-Internen Quellen stammen und man ist sich ziemlich sicher, dass diese auch der Wahrheit entsprechen. Leider gibt es sonst keine Anhaltspunkt für ein neues Lieferdatum. Auch die verschiedensten Online-Shops zeigen immer noch unveränderte Lieferzeiten oder überhaupt keine Lieferzeiten. Wir werden einfach bis morgen ca. 19:00 Uhr warten müssen und hoffen, dass der Apple Store offline gehen wird. Sollte Apple diese Chance verstreichen lassen, gibt es nicht mehr viele Tage an denen der iMac (so wie von Apple versprochen) erscheinen kann.

TEILEN

3 comments

  • Dieses hin und her ist schon der Hammer. Ich warte auch auf den neuen iMac und habe zum Glück ein MacBook und ein iPhone und weiß, wie gut die Apple Produkte sind. Wäre ich ein Neu-Käufer von Apple Produkten und ich müsste so lange, mit solch verwirrenden Ansagen über den Erscheinungstermin auf mein neues Gerät warten.... ich wüsste nicht, ob ich mir dann doch lieber einen PC holen würde. Schade Apple, das kann man wirklich besser machen.
    • Das "Hin-und-Her" kommt ja nicht unbedingt von Apples Seite, sondern von diversen Analysten, Beobachtern, Händlern und Foren. Apple schreibt, dass der kleine iMac im November, der große im Dezember bestellbar sein wird. Bis jetzt gibt es also noch keinen Grund sich zu beschweren :-)