macbook-oled-martin

Wir haben vor gut zwei Tagen darüber berichtet, dass die Informationen rund um das vermeintlich kommende MacBook Pro und MacBook Air sehr dürftig sind und keiner weiß, ob nun neue Geräte veröffentlicht werden. Nun wurde aber über den für gewöhnlich sehr gut informierten japanischen Apple-Blog „Macotakara“ bekannt, dass Apple nun offenbar doch Ende Oktober ein Update des MacBook Pro auf den Markt bringen wird. Beim MacBook Air soll die 11-Zoll-Variante aufgelassen werden, um sich auf die 13-Zoll-Variante konzentrieren zu können

Klassischen Anschlüsse sollen fehlen
Zumindest beim MacBook Pro will Apple angeblich auf praktisch alle bisherigen Anschlüsse verzichten. Statt der USB-A-Anschlüsse soll es USB-C-Anschlüsse geben. Anstatt Thunderbolt 2 könnte Thunderbolt 3 eingesetzt werden und auch der MagSafe-Ladeanschluss sowie die HDMI-Schnittstelle sollen Geschichte sein. Ob das MacBook Pro über eine OLED-Leiste verfügen wird, wurde in diesem Bericht nicht erwähnt.

Wir werden auf jeden Fall bald wissen, ob diese Informationen auch der Wahrheit entsprechen.

 

ÜBERMacotakara
TEILEN

Ein Kommentar