mac pro Kaufberatung kaufen Apple News Österreich Mac cinema Display

Nun ist es anscheinend soweit und Apple hat die Gebete vieler Mac Pro-Besitzer erhört. Gestern sind in einer Inventarliste neue Partnummern aufgetaucht, die auf einen Mac Pro hindeuten. Zuerst wurde vermutet, dass es sich um ein neues Modell des Mac Mini handelt, jedoch wurde dies von einer Quelle negiert und man konnte die Teile einem Mac Pro-Modell zuordnen. Welche Spezifikationen der neue Mac Pro aufweisen wird, ist noch nicht durchgesickert – auch, ob das Design gleich bleiben wird, ist nicht klar. Die Preise sollen stabil bleiben. Inzwischen sind auch die Modellnummern der neuen Geräte bekannt geworden. Es soll sich dabei um zwei Standard- und eine Server-Version handeln:

  • MD770LL/A – K5BPLUS,BETTER, BTR-USA
  • MD771LL/A – K5BPLUS,BEST,BTR-USA
  • MD772LL/A – K5BPLUS,ULTIMATE,BTR-USA


Viele werden sich freuen!

Apple scheint den Pro-Bereich doch noch nicht ganz fallen gelassen zu haben und hat sich nach gut 2 Jahren doch dafür entschieden, das Steckenpferd der Pro-Maschinen nochmals zu überarbeiten. Nun stellt sich sicherlich die Frage, wie viel Apple für das Gerät haben möchte und wer das Gerät kaufen wird?

Würdet ihr den neuen Mac Pro kaufen?

TEILEN

2 comments

  • Also vor einigen Jahren, als ich noch mehr gezockt habe, hätte ich mit vll. einen mac pro geholt (mit windows über bootcamp). aber jetzt werde ich mir einen imac zulegen, da er mir vom design extrem gut gefällt und auch genügend leistung für meine hauptanwendungen hat! zudem ist das display brilliant und der kabelsalat ist auch geschichte!! :))