In den letzten Wochen sind die Gerüchte rund um eine iWatch von Apple etwas abgeflacht und man ging davon aus, dass man erst im Jahr 2014 wieder etwas von diesem Thema hören wird. Nun macht aber die Markenanmeldung des Namens „iWatch“ in Japan wieder Wind um das Thema. Apple bereitet sich angeblich auf einen Verkaufsstart der Uhr vor und versucht alle relevanten Marken zu schützen. Nach Russland ist dies nun schon die zweite Markenregistrierung, die „aufgeflogen“ ist.

Anmeldung beschreibt Funktion!
Wer nun glaubt, dass Apple den Wortlaut ohne Bezeichnung veröffentlicht hat, der irrt. Apple gibt an den Namen für einen “handheld computer” oder ein “watch device” zu benötigen. Somit dürfte es in diesem Bereich auch keine Verwechslungen geben. Ob und wann Apple die Uhr auf den Markt bringen wird, ist immer noch gänzlich unklar. Die Konkurrenz ist aber schon auf dem Vormarsch, was Apple sicherlich unter Druck setzen dürfte.

TEILEN

3 comments