apple-iwatch-back

Jetzt werden die Gerüchte rund um eine kommende iWatch immer konkreter und koreanischen Quellen wollen in Erfahrung gebracht haben, dass Apple im Moment einen Launch immer Sommer ins Auge fasst. So soll die Test-Produktion gut voran kommen und man habe die letzten Probleme auch beheben können. Das Display der SmartWatch soll über ein 1,5-Zoll-OLED-Display verfügen, welches gekrümmt ist und wahrscheinlich aus Saphir-Glas besteht, um die Festigkeit der Uhr zu garantieren. Wahrscheinlich wird die Uhr aber erst im Sommer vorgestellt und im Herbst, zusammen mit den neuen iOS-Devices ausgeliefert, um hier eine gute Kompatibilität herzustellen.

Warum Vorstellung im Sommer?
Dies ist eigentlich sehr einfach zu erklären: Wenn Apple wirklich eine Vorstellung im Sommer ins Auge fasst, dürfte es wohl so sein, dass man Apps auf der Uhr entwickeln kann und Apple für genau diesen Zweck eine DEV-Version der Software zur Verfügung stellen wird. Die beste Möglichkeit um so viele Entwickler wie nur möglich zu erreichen ist die diesjährige WWDC, die wahrscheinlich im Juni dieses Jahres stattfinden wird. Dann hätten die Entwickler rund 2 Monate Zeit, um ihre Apps auf die neue Technologie anzupassen und um eventuelle Benachrichtigungen direkt auf die Smartwatch schicken zu können.

TEILEN

3 comments

  • Ich sage mal, wie die Uhr sein wird und was Gründe für mich sind auf eine Apple Uhr zu verzichten. Ist in diesem Fall beides das gleiche. ^^ 1) Glossy-Display. 2) Nur nutzbar mit iPhone 5s und 5. 3) Preis deutlich über der Peeble Steel. 4) Funktionen auf Niveau der Peeble 1. 5) Laut Cookie: "Awesome", "incredible", "amazing" und "unbelievable". Wer wettet dagegen? ^^
  • Bin echt gespannt, was für einen Mehrwert die Uhr bieten wird. Die Erwartungen sind riesig und können fast nur enttäuscht werden. Allein was das Aussehen betrifft. Akkuleistung uvm. Hoffe nur darauf, dass sie wasserdicht ist, sodass sie wirklich als Sportuhr taugt.