Nachdem wir am Wochenende darüber berichtet haben, dass sich viele Medien und Experten schon mit dem Thema iWatch auseinandersetzen, hat sich nun auch wieder das Wall Street Journal eingeschalten und erste Informationen über die iWatch veröffentlicht. Demnach soll die iWatch aus einem gekrümmten Display bestehen welches sich der Handform anschmiegt. Weiters soll Apple sogar Foxconn zur Entwicklung der Komponenten hinzugezogen haben da sich diese als äußerst kompliziert und komplex herausgestellt hat.

Angeblich soll der Prozessor komplett neu gefertigt werden damit er in die Uhr hineinpasst. Zudem soll das Display sehr stromsparend sein damit der Akku auch so klein wie möglich dimensioniert werden kann. In welchem Stadium sich die Entwicklung dieser Uhr befindet ist leider noch nicht klar. Weitere Informationen konnten leider nicht beschafft werden, auch bei Apple oder Foxconn hat man sich natürlich nicht darüber äußern wollen. Wir sind sehr gespannt wie sich das Thema weiterentwickeln wird.

TEILEN

9 comments