Samsung Galaxy Tab 2 von Samsung

Kaum zu glauben, aber Samsung hat die ersten Daten zum neuen Samsung Galaxy Tab 2 veröffentlicht. Der Nachfolger des 2010 erschienen Samsung Galaxy Tab, soll auch wieder mit einem 7 Zoll-Display ausgestattet sein und sich sehr an der neuen „Designlinie“ von Samsung orientieren. Weiters soll auch bekannt geworden sein, dass Samsung einen Dual-Core Prozessor verbauen möchte. Der Arbeitsspeicher soll mit einem Gigabyte ausfallen.

Samsung setzt beim Betriebssystem auf das neue Android Ice Cream Sandwich. Der interne Speicher soll 16 oder 32 Gigabyte fassen und eine VGA-Kamera mit 1600×1200 Pixel sorgt für schöne Fotos. Ansonsten ist auch alles was das Samsung Galaxy Tab hat mit an Bord. Das Tablet soll laut ersten Meldungen ca. 350 Euro kosten und somit dem iPad 2 oder iPad 3 den Kampf ansagen. Wir sind gespannt, was das neue Tablet von Samsung dann wirklich kann

TEILEN

3 comments

  • Komischer Schachzug von Samsung, da das Galaxy Tab 7.0 Plus N ja bereits erhältlich ist und sogar einen Dual-Core mit 1,2GHz anbietet. Ganz klar ist diese Ankündigung nicht. Der einzige Unterschied liegt am OS, wobei auch hier schon das ICS Update für das 7 Plus angekündigt wurde.
  • Das Galaxy Tab 10.1 ist von der Hardware her sicher top. Für iOS-Anwender ist das ganze Android-Ökonomie-Umfeld aber schwer handelbar: Wenn man das Gerät auspackt sollte man es am besten einmal rooten und flashen. Denn was Samsung und die Mobilfunkprovider zum Android so drauf und drüber packen, ist vollkommen nutzlos ja sogar kontraproduktiv. Dazu braucht's schon mal etwas technisches Know-How. Danach geht's weiter: Man suche sich eine App um sein Tablet zu sichern (dafür brauchts auch schon wieder Root-Rechte) und dann war zum Syncen. Einfach anstecken und mit iTunes verwenden ist da nicht! Fazit: Der technische versierte User kann sich seine System-Apps frei zusammensuchen und wird nicht so sehr wie bei Apple geknebelt. Alle anderen sollten - trotz Preis- und Hardwarevorteilen - die Finger davon lassen.